Suchen:

 

Bild 4

Proben: Das Haus der Chöre bietet uns dafür eine großartige Möglichkeit.

Bild 3

Dirigent: Christian Kabitz leitet den Cäcilienchor seit fast dreißig Jahren.

Bild 2

Frankfurt: Wir sind ein fester Bestandteil der Musikkultur der Weltstadt am Main.

Bild 1

Zusammen: Gemeinsam den perfekten Klang suchen, das ist unser Anspruch.

Logo des Cäcilienchors
200 Jahre Cäcilienchor - 1818 Frankfurt am Main 2018

Samstag, 27. Mai 2006 und Sonntag, 28. Mai 2006, 20 Uhr
Augustinerkirche, Würzburg


Wilfried Hiller

Augustinus

Der Dogmenhistoriker Adolf von Harnack nannte Augustinus den vielleicht größten Schriftsteller des Altertums nach Plato. Des Kirchenvaters Stellung in der abendländischen Geistesgeschichte ist einmalig. Aus diesem Grund hat Wilfried Hiller ihn sich für ein Auftragswerk des Augustinum vorgenommen.

Die Texte, die Hiller zur musikalischen Umsetzung verwendete, stammen von Winfried Böhm, der Augustinus zur Vorlage genommen hat.

Für die Uraufführung am 19.03.2005 in der Lukaskirche München waren das Vokalensemble "Singphoniker", Regina Klepper, Sylvia Koke und ein Kammerensemble unter der Leitung von Arnold Mehl engagiert.

Mitwirkende: